Heizen mit Gas

Wer mit Gas heizen möchte, sollte sich für die Brennwerttechnik entscheiden. Gas-Brennwertgeräte haben den gleichen Einsatzbereich wie herkömmliche Gas-Heizkessel, erreichen jedoch durch Nutzung der Abgaswärme einen wesentlich besseren Wirkungsgrad und verbrauchen auf diese Weise weniger Energie  als die energetisch schon gut arbeitenden herkömmlichen Kessel.

Brennwertgeräte sind in der Lage, den Abgasen einen großen Teil ihrer Wärme zu entziehen und in den Heizkreislauf zurückzuführen. Dabei wird auch der Wasserdampf, der als Verbrennungsprodukt in den Abgasen enthalten ist, so weit abgekühlt, dass er kondensiert (also Wassertröpfchen bildet) und zusätzliche Wärme (die sogenannte Kondensationswärme) freisetzt. Durch diese Technologie erreicht ein Gas-Brennwertkessel einen Norm-Nutzungsgrad von bis zu 109%.

Heizen mit Öl

Auch beim Brennstoff Heizöl ist die Brennwerttechnik die beste Möglichkeit, den steigenden Heizkosten wirksam zu begegnen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen. Die Ölbrennwerttechnik ist sowohl für den Neubau als auch für die Modernisierung geeignet. Bohse arbeitet mit verschiedenen Herstellern von modernen wandhängenden und bodenstehenden Heizgeräten zusammen und kann Ihnen so eine Vielzahl von Lösungen anbieten.

In unserer Ausstellung moderner Heiztechnik in Haren-Emmeln können Sie eine Auswahl der Geräte in Funktion erleben.

Die Energiepreise

Sonne 0,00 €
Hackschnitzel 0,55 €
Pellets 0,52 €
Erdgas 0,56 €
Heizöl 0,60 €

 

 Euro pro 10 kWh

Neue Kaminöfen

Exklusive Modelle in unserer Ausstellung in Funktion...

Wir suchen...

Kundendienstmonteur/-in Anlagenmechaniker/-in

Tobias Nitschke, Fachberater für Regenerative Energien

Energie sparen mit moderner Brennwerttechnik